Shisha kaufen – das sollte man beachten

13 November 2018
 Kategorien: Smoking, Blog


Shishas entspannen und man kann die verschiedensten Geschmacksrichtungen genießen. So können zum Beispiel die Geschmäcker Apfel, Zimt, Schokolade oder Energy Drink gewählt werden. Eine Shisha zu kaufen macht Sinn, da man sie überall aufbauen und verwenden kann – und zudem sind sie leicht zu transportieren. 

Möchte man sich eine Shisha kaufen, sollte man auf verschiedene Dinge achten. Wie bei allen Hobbies, sollte man sich an eine Shisha vorerst gewöhnen und mit einem standardisierten und einfachen Gerät anfangen. Diese beginnen preislich schon bei unter 20,00 EUR. 

Shishas sind, im Gegensatz zum allgemeinen Verständnis, nicht nur dafür da, um Sie an einem bestimmten Ort allein zu verwenden. Sie bieten viele Möglichkeiten für unterschiedliche Anlässe. Von daher gibt es Shishas für Anfänger, Fortgeschrittene, Gelegenheitsraucher, für einzelne und/ oder für mehrere Personen. Zum Ausprobieren bietet sich für Anfänger daher eine etwa 60 cm große Shisha an, welche preislich bei ca. 40,00 EUR – 50,00 EUR liegen sollte. Erfahrene Shisha-Benutzer können dabei gerne etwas tiefer in die Tasche greifen. Hierbei sollte der Preis jedoch die 120,00EUR-Marke nicht überschreiten. Die Größe der Fortgeschrittenen-Shisha kann dabei von 50 cm bis hin zu 80 cm variieren.

Ein spezieller Anlass, wie ein Klassentreffen oder eine Hausparty, bietet zudem die ideale Gelegenheit eine „Riesen-Shisha" zu mieten oder, für den häufigeren Gebrauch, zu erwerben. Dabei sollte man jedoch auf die langen Wege des Rauches durch die Schläuche achten und seine Sortenwahl dementsprechend anpassen. Die langen Wege schwächen dabei die Intensität des Geschmacks. Zu guter Letzt gibt es noch Shishas mit mehreren Schläuchen. Klingt cool, jedoch bietet diese Form von Shishas mehr Kosten und Nachteile als Vorteile. 

Hat man sich entschieden, welche Shisha man kaufen möchte, sollte man sich über die verschiedenen Eigenschaften und Bauteile im Klaren sein. Stabilität ist hierbei einer der wichtigsten Begriffe, wenn man sich eine Shisha kaufen möchte. Der Rumpf(Säule) sollte gut verarbeitet sein und die Schläuche sauber verdichtet. Zudem ist es wichtig alle Verbindungen auf eventuelle „offene Stellen" zu prüfen. Diese erschweren das Anzünden der Kohle und kann das Vergnügen auf unbestimmte Zeit in die Länge ziehen. Im besten Falle hat die Shisha eine Ventilkugel, welche eine Dichtungswirkung besitzt und den Rauch daran hindert die Rauchsäule unerwünscht zu verlassen. Der obere Teil der Shisha sollte mindestens 1,50 cm tief sein und einen etwaigen Durchmesser von 8 - 13 cm am Rand haben. Im Kopf der Shisha sind Löcher eingearbeitet. Diese sollten ordentlich verarbeitet und gleichmäßig groß sein. 

Außer einer Shisha an sich benötigt man für die korrekte Benutzung natürlich noch weitere Utensilien. Dazu gehören der Tabak, eine Zange, Kohle, Alufolie, eine Nadel und ein Feuerzeug. Erfahrenere Shisha-Besitzer haben zudem noch einen Windfänger und ein spezielles Werkzeug zum Reinigen der Shisha.


Teilen